Coaching, May, 2021, Happy, Wahrnehmung, Wissen, Emotionen, Business Coaching, Just CARA, Personal Coaching, Mai, CARA

Mit dem heutigen Tage, dem 01.05.2021, starten wir in den wunderschönen Monat Mai. Er gehört aus vielerlei Gründen, nicht zuletzt, weil es mein Geburtsmonat ist, zu einem meiner Lieblingsmonate eines jeden Jahres. 

Der unterschätzte Einfluss unserer Mitwelt

Mit den immer grüner werdenden Landschaften & den zunehmenden Sonnenstunden eines Tages verleiht mir persönlich diese Zeit im Jahr eine gewisse Form der Leichtigkeit & Energie. Gefühle, welche in den letzten Monaten, bedingt durch Covid-19, häufiger gemildert wurden. Vielmehr hatte ich Sorgen & Ängste, privater sowie beruflicher Natur. Mich haben mal mehr, mal weniger Fragen beschäftigt, wie z. B. wie geht es weiter, auch nach Corona? Was passiert, wenn ich keine neuen Aufträge generiere? Wie sehen meine Finanzen aus? Was mache ich, wenn mein finanzielles Polster ausgereizt ist? etc. Vielleicht kennen Sie/ kennst du dieses Gefühl & die Fragen, welche mich in dieser „andersartigen“ Zeit begleitet haben. Was ich in solchen Situationen, sprichwörtlich aus den Augen verloren habe, ist, dass das Leben wunderschön ist & ich dankbar dafür sein sollte Teil dieses Ganzen sein. Und, vor allem Dingen, dass ich wie mein Vater es mir stets beibrachte, ich stets eine Wahl habe bei allem was ich tue. Aber was konkret meine ich damit? 

You are the creator of your own life!

Neben Corona begleitete mich im letzten Jahr meine Ausbildung zum systemischen Personal & Business Coach, welche mir in vielerlei Hinsicht neue Perspektiven eröffnet hat. So wurde mir unter anderem nochmals bewusst(er), dass neben weiteren Faktoren vor allem die Art unseres Denkens, geprägt durch unsere persönliche Haltung & Einstellung gegenüber unserem Leben, ein entscheidender Einflussfaktoren für unsere individuelle Gefühlswelt darstellt. D. h. wir steuern, bewusst oder unbewusst, unsere Emotionswelt mit unserer Gedankenwelt, oder wie Cal Newport es ausdrückt “Who you are, what you think, feel, and do, what you love—is the sum of what you focus on.” Hier schließt sich der Kreis zum Thema Wahlfreiheit, denn wir haben stets eine Wahl wie wir handeln & denken möchten. Auch dann, wenn sie uns auf den ersten Blick nicht direkt erkennbar ist. Doch es gibt sie & sie ist für uns bzw. unsere emotionale Welt entscheidend. 

Eine Möglichkeit, um sich seiner Möglichkeiten bewusst zu werden, ist Coaching. Durch Gespräche & gezielte Fragen gibt der Coach seinem Klienten Anregungen & Denkanstöße, sich mit dem eigenen Leben, den eigenen Zielen sowie Wünschen auseinanderzusetzen. Daraus werden lassen sich Optionen oder Wahlmöglichkeiten aufzeigen, welche die sog. Wahlfreiheit implizieren. Zu wissen, dass man die (Aus-)Wahl zwischen mehreren Optionen hat, ist ein mächtigstes Instrument.

Mein persönliches Fazit lautet: „Coaching ist eine Investition in uns selbst, die uns keiner nehmen kann!“

Eure Just CARA 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.