podcast, management ĂŒber|neu|nach|gedacht, podcaster, podcasterin, podcasting, podcast episode, carina schneppenheim, just cara, cara, coaching, consulting, training, spotify, apple podcast, canvas, strategyzer, business model canvas, business model, geschĂ€ftsmodell, innovation, adaption, ideen, brainstorming, methoden

Podcast 40 | Business Model Canvas đŸ—ș

Unsere (GeschĂ€fts-)Welt verĂ€ndert sich rasanter & drastischer denn je. Als Auslöser lassen sich dafĂŒr unter anderem Megatrends wie die Digitalisierung, Nachhaltigkeit, etc., nennen, welche zu neuen bzw. verĂ€nderten GeschĂ€ftsmodellen fĂŒhren (können). In diesem Zusammenhang sind Unternehmen, sowohl vor & wĂ€hrend ihrer GrĂŒndungsphase als Startup aber als auch etablierte Organisationen, dazu angehalten ihre GeschĂ€ftsideen respektive GeschĂ€ftsmodelle regelmĂ€ĂŸig strukturiert zu erfassen, zu entwickeln & zu optimieren đŸ’ĄđŸ”ŽđŸš€

Eine Methode zur Visualisierung, Strukturierung & Weiterentwicklung von GeschĂ€ftsideen bzw. -modellen ist der Business Model Canvas (z. dt. GeschĂ€ftsmodell Leinwand) đŸ–Œïž, welcher im Jahr 2004 von Alexander Osterwalder entwickelt wurde.

Überblick zum Business Model Canvas

Der Business Model Canvas, kurz: BMC, ist eine Methode zur Visualisierung, Strukturierung & Weiterentwicklung von GeschĂ€ftsideen. Nach Ansicht von Alexander Osterwalder besteht jedes GeschĂ€ftsmodell, einschließlich des Business Model Canvas, aus neun verschiedenen Bausteinen. Die neun Bausteine des Tools erlauben Einsicht in alle relevanten Aspekte bzw. Bereiche eines Unternehmens & bilden die Grundlage fĂŒr ein Business Model Canvas:

  1. Kundensegmente (Costumer Segments) đŸ‘„
  2. Wertversprechen (Value Proposition) đŸŽ
  3. KanĂ€le (Channels) đŸš›
  4. Kundenbeziehungen (Costumer Relationships) â€ïž
  5. Einnahmequellen (Revenue Streams) đŸ’°
  6. SchlĂŒsselressourcen (Key Resources) đŸ­
  7. SchlĂŒsselaktivitĂ€ten (Key Activities) âœ…
  8. SchlĂŒsselpartner (Key Partners) â›“
  9. Kostenstruktur (Cost Structure) đŸ’Č

In diesem Zusammenhang ermöglicht der BMC einerseits die kompakte Darstellung des GeschĂ€ftsmodells auf einem Blatt Papier. Andererseits lĂ€dt er zu einem spielerischen Austausch ein, um neue oder bestehende GeschĂ€ftsmodelle zu testen bzw. erweitern.

🔖 Erfahre ĂŒber den Blog „GeschĂ€ftsmodelle designen | Business Model Canvas“ noch mehr zum Business Model Canvas & seinen neun Bausteinen 💡

Die nĂ€chste Podcast-Folge erscheint am 25.11.2022. Dabei treffen wir erneut auf Unternehmensvertreter & Fachexperten aus der Praxis, erstmalig sogar mit zwei GĂ€sten #staytuned đŸŽ™ïž

Wir bedanken uns fĂŒr Ihre/ eure Aufmerksamkeit & wĂŒnschen Ihnen/ euch einen großartigen Karnevalsstart am 11.11. đŸ„ł sowie ein schönes Wochenende,
Carina Schneppenheim & Ralf Neuhaus


Links & Hinweise:

📌 Hilfreiche Tipps & Templates fĂŒr die praktische Arbeit mit dem BMC sind auf der Website von Strategyzer zu finden đŸ‘‰đŸ» (https://www.strategyzer.com)

🔖 Ertragsmodell âŒ Businessmodel: Im Fokus eines Ertragsmodells steht, wie ein Unternehmen einen Mehrwert, z.B. in Form von Geld, schafft. Ein GeschĂ€ftsmodell (Business Model) fokussiert alle Aspekte, die die Schaffung dieser Wertschöpfung beeinflussen & ist daher ein viel ganzheitlicheres Konzept bzw. Instrument

🎧 9 Lilamonade – Der Weg in die SelbststĂ€ndigkeit 

📖 Business Model Generation von Alexander Osterwalder, Yves Pigneur

📖 Value Proposition Design von Alexander Osterwalder, Yves Pigneur, Greg Bernarda, Alan Smith